Im Laufe ihrer Entwicklung stehen Kinder, Jugendliche und deren Familien immer wieder vor Herausforderungen und Aufgaben. Diese können meist innerhalb der Familie gut bewältigt werden, doch manchmal kann es sein, dass man mit den eigenen Möglichkeiten nicht mehr weiter kommt oder gerne Unterstützung möchte. Dann empfiehlt es sich, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Unsere Schwerpunkte sind:

  • ADHS (Hyperaktivität, Unaufmerksamkeit, …)

  • Schulbezogene Probleme (Lese- und Rechtschreibschwäche/Legasthenie, Rechenschwäche/Dyskalkulie, Prüfungsangst, Mobbing, …)

  • Ängste (soziale Unsicherheiten, Mutismus, …)

  • Tics

  • Zwanghaftes Verhalten

  • Verhaltensauffälligkeiten (oppositionelles Trotzverhalten, aggressives Verhalten)

  • Autismus-Sektrum-Störungen (Asperger Syndrom, …)

 

Diagnostik

Im Rahmen der klinisch-psychologische Diagnostik, bestehend aus einem Erstgespräch, der Untersuchungsphase mit dem Kind/dem Jugendlichen/der Jugendlichen und einem ausführlichen Befund- und Beratungsgespräch, werden die möglichen ursächlichen Faktoren für die bestehende Probleme geklärt. Die Diagnostik bildet die Grundlage für eine hilfreiche Behandlung/Therapie.

Die Kosten der klinisch-psychologischen Diagnostik werden zu 70-80% von der Krankenkasse rückerstattet. Dafür benötigen Sie eine Überweisung Ihres Kinderfacharztes/Ihrer Kinderfachärztin oder Ihres Allgemeinmediziners/Ihrer Allgemeinmedizinerin.

 

Behandlung/Therapie

Wir bieten klinisch-psychologische Behandlung sowie Psychotherapie im Einzel- und Gruppensetting an.